Kalibrierung

Messgeräte im Kalibrierlabor

Regelmäßige Qualitätskontrollen bei Messgeräten werden von fast allen Normen der Qualitätssicherung gefordert. Es gibt jedoch einen weiteren überzeugenden Grund, sich immer wieder die Genauigkeit seiner Messgeräte bescheinigen zu lassen: Das Gefühl von Sicherheit. Denn nur wenn Sie sicher wissen, dass Ihre Geräte einwandfrei funktionieren, können Sie auch auf die Zuverlässigkeit Ihrer Messungen vertrauen. Eine Gewissheit, die für Ihr Unternehmen ebenso wichtig ist wie für Ihre Kunden.

Minimieren Sie das Risiko - Maximieren Sie die Qualität Ihrer Prüfmittel

Als eines der größten unabhängigen Kalibrierlaboratorien Deutschlands bietet die esz AG Ihrem Unternehmen die Möglichkeit, den gesamten Gerätepark aus einer Hand kalibrieren, warten, pflegen und reparieren zu lassen. Wenn Sie sicher gehen wollen, dass alle Ihre Messungen international vergleichbar, präzise und wiederholbar sind, brauchen Sie Gewissheit und ein höchstes Maß an Qualität. Mit über 190 akkreditierten Messgrößen ist die esz AG eines der führenden Labore in Europa. Zählen Sie also auf einen der leistungsfähigsten Kalibrierdienste. Nur durch regelmäßige Kalibrierungen können Ihre Messgeräte auf volle Funktionsfähigkeit getestet, Messabweichungen ermittelt und Messfehler vermieden werden. Denn Fehler können teuer werden: Beugen Sie also durch regelmäßige Kalibrierungen möglichen Produkthaftungsrisiken vor.

Zertifizierung ist Sicherheit. Und Sicherheit kommt von esz

Messtechnik begleitet Sie darüber hinaus im täglichen Leben. Zum Teil bewusst wahrgenommen, zum Teil unsichtbar, ist die Messtechnik Grundlage für vielfältige Entscheidungen. Messtechnik begleitet Sie beim Einkaufen, in der Wohnung und beim Wohnungsbau, in der Medizin zur Sicherung und Wahrung Ihrer Gesundheit und überall da, wo etwas abgerechnet werden muss. Exaktes Messen bedeutet Wissen, und Wissen ist die Basis für Entscheidungen. Verlässliche Kalibrierungen Ihrer Messgeräte stellen somit die Basis für verlässliche Messtechnik dar. Und diese Sicherheit bekommen Sie bei der esz AG calibration & metrology.

Was bedeutet Kalibrierung? - Begriffsdefinition Kalibrierung

BIPM Logo Kalibrierung bedeutet das Feststellen und Dokumentieren der Abweichung der Anzeige eines Messgerätes vom Referenzwert und gemäß der deutschen Ausgabe 2010 des Wörterbuchs für Metrologie (VIM oder JCGM 200 des Bureau International des Poids et Measures BIPM) ist Kalibrierung definiert als „Tätigkeit, die unter festgelegten Bedingungen in einem ersten Schritt eine Beziehung zwischen den durch Normale zur Verfügung gestellten Größenwerten mit ihren Messunsicherheiten und den entsprechenden Anzeigen mit ihren beigeordneten Messunsicherheiten herstellt und in einem zweiten Schritt diese Information verwendet, um eine Beziehung herzustellen, mit deren Hilfe ein Messergebnis aus einer Anzeige erhalten wird. Kalibrierung sollte nicht mit Justierung eines Messsystems verwechselt werden, die oft Selbst-Kalibrierung genannt wird und auch nicht mit Verifizierung der Kalibrierung.“

Was ist Kalibrieren?

Kalibrieren bedeutet mit dieser Begriffsdefinition, dass eine Messung durchgeführt wird, bei der das Messobjekt (der Prüfling oder Kalibriergegenstand) mit den Werten eines besseren und rückgeführten Normals nach einem dokumentierten Verfahren verglichen wird. Ziel ist es, Abweichungen zu erkennen und zu dokumentieren. Am Beispiel einer Thermometer-Kalibrierung wäre also gemeint, dass zunächst unter festgelegten Bedingungen wie bei konstanter Raumtemperatur der Wert eines Normalthermometers (bekannt mit einer Genauigkeit von z.B. 0,2 K) zur Anzeige gebracht wird und mit der Anzeige eines Messobjektes verglichen wird, um als Ergebnis die Differenz zwischen Messobjekt und Normal zu ermitteln. Eine Justierung des Systems könnte einem solchen Vorgang vorangegangen sein, beispielsweise durch Abgleich des Referenz-Thermometers am Eispunkt, ist aber weder Bestandteil der System- oder Selbstkalibrierung noch der Kalibrierung im eigentlichen Sinne selbst. Eine Monitorkalibrierung, Druckerkalibrierung oder Farb-Kalibrierung ist jedoch als Abgleich des Monitors zu verstehen. Hier werden anhand der Messergebnisse die Ausgabewerte korrigiert. Mit dieser Begriffsdefinition wird die ursprünglichste Aufgabe von Kalibrierlaboren festgelegt, an die sich alle Dienstleistungen anschließen.

Kalibrierung elektrischer Messgrößen

Elektrische Kalibrierungen dienen nahezu allen Bereichen aus Forschung und Entwicklung, Industrie und Technik sowie Medizin, Lebensmitteltechnik und Umwelt. Elektrische Kalibrierungen nehmen eine Schlüsselrolle in der Metrologie ein, da die meisten Messgrößen am Sensor in elektrische Signale umgewandelt oder transformiert werden. mehr »

Kalibrierung von Hochfrequenzmessgrößen

Für Kalibrierungen bis 67 GHz ist das Hochfrequenzlabor der esz AG eines der am besten ausgestatteten Labore Europas. Mit Hilfe der bereitgehaltenen Referenzgeräte werden die HF-Gebrauchsnormale aller Anwender aus Kommunikationselektronik, Nachrichtentechnik, Avionik, Funkverkehr oder Hochfrequenztechnik sowie Messgeräte aus Industrie und Forschung des In- und Auslandes in verschiedenen Koaxialsystemen rückgeführt und mit höchster Genauigkeit kalibriert mehr »

Kalibrierung von Länge

Die esz-Labore für die Kalibrierung von dimensionellen Messgrößen ergänzen das Geschäftsfeld der elektrischen Kalibrierung für Kunden aus Maschinen-, Fahrzeug- und Flugzeugbau aller Branchen. Bei Referenzbedingungen von 20 °C ± 1 K (typisch sogar ± 0,5 K) kalibrieren die Techniker an modernsten Maschinen des Messtechnikausrüsters Mahr. mehr »

Kalibrierung mechanischer Messgrößen

Die Laborbereiche für Druck, Waagen/ Gewichte (Masse), Kraft, Vibration, Schock, Beschleunigung und Drehmoment decken weitere Messbereiche industrieller Technik ab. Wie groß, wie schwer, wie stark, wie schnell? Diese Fragen klärt esz mit höchster Präzision. mehr »

Kalibrierung von Temperatur und Feuchte

Im Fachbereich für Thermometrie, Temperatur und Umweltmessgrößen arbeiten die Techniker der esz AG mit Temperiereinrichtungen von -80 °C bis +1100 °C. Platinwiderstandstemperaturfühler geringster Drift ermöglichen bei automatischer Kennlinienkorrektion Messunsicherheiten kleiner 15 mK. mehr »

Vor Ort Kalibrierung

Wer seine Messgeräte täglich braucht, für den bedeutet jeder Ausfalltag im Betrieb Stillstand. Der mobile Kalibrierdienst der esz AG calibration & metrology sorgt dafür, dass die Kalibrierung vor Ort, sei es in der Produktion, in der Entwicklung oder im Testfeld mit minimaler Ausfallzeit durchgeführt werden kann. mehr »

DKD Labor und DAkkS Kalibrierung

Die esz AG calibration & metrology gehört zu den führenden und größten Kalibrier-Laboratorien in Europa. Die Anzahl an akkreditierten Messgrößen und Messbereichen nach DIN EN ISO/ IEC 17025 bestätigt das. Es ist mittlerweile deutlich einfacher Unternehmensbereiche und Messgrößen aufzuzählen, für die keine Akkreditierung vorhanden ist. mehr »