Awards
  • DAkkS

    Bestätigt durch die Deutsche Akkreditierungsstelle (DAkkS) mit der Kompetenz nach DIN EN ISO/IEC 17025 als transparenter, einheitlicher und international anerkannter Servicepartner.

  • National Instruments

    Die esz AG ist offizieller European Servicepartner von National Instruments (NI). Im weltweiten Servicenetz von NI nimmt die esz AG die Stellung eines der wenigen Certified Calibration Center (CCC) ein.

  • DKD

    Jahrelange erfolgreiche Anerkennung als Kalibrierlaboratorium des Deutschen Kalibrierdienstes (DKD), der seit dem 3.5.2011 als Gremium der PTB die Arbeit der DKD-Fachausschüsse fortsetzt. Der neue DKD sichert die Zusammenarbeit von akkreditierten Kalibrierlaboratorien mit der PTB.

  • Bayerns Best 50

    Das bayerische Wirtschaftsministerium zeichnet die esz AG calibration & metrology aus. Konstant hohes Wachstum von Umsatz und Mitarbeitern, herausragende Unternehmensführung und ein messbar positives Arbeitsklima führten zum Wirtschaftspreis „Bayerns Best 50“.

  • EMRP Joint Research Programme SIB53

    esz AG ist Partner im Projekt QuADC - Waveform metrology based on spectrally pure Josephson voltages. Ziel ist die Weiterentwicklung eines benutzerfreundlichen Josephson Arbitrary Waveform Synthesizer (JAWS) zur quantengenauen Messung von AC-Spannungen bis 1000 V und 1 MHz.

  • PTB-esz-supracon

    Im Wissenschaftsprojekt zur Förderung von Messen, Normen, Prüfen und Qualitätssicherung (MNPQ) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie entwickelt die esz AG zusammen mit der PTB (Braunschweig) und der Supracon AG (Jena) das erste Josephson-Volt-Standard (JVS) zur industriellen Nutzung als AC/DC- Quantenvoltmeter.

  • NCSL

    Zur Unterstreichung der weltweiten Anerkennung unterstÜtzt esz als europäisches Mitglied das internationale Gremium der NCSL International („The National Conference of Standards„). NCSL International ist fokussiert auf metrologische Aktivitäten und Zusammenarbeit in Nordamerika und weltweit.

  • IHK

    Als Ausbildungsbetrieb der IHK München und Oberbayern für Elektroniker für Geräte und Systeme, Büro- und Kommunikationskaufleute und Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung oder Systemintegration sichert esz Qualität für berufliche Ausbildung.

  • Industriepreis

    Der INDUSTRIEPREIS wird an fortschrittliche, innovative Unternehmen verliehen. Die esz AG konnte mit der Softwarelösung für Prüfmittelmanagement "Asset Expert" überzeugen und wurde in der Kategorie "IT- & Softwarelösungen für die Industrie in die INDUSTRIE-Bestenliste 2015 aufgenommen"

Aktuelles
17
Okt
esz AG expandiert in die Schweiz
Mit der schweizerischen APTOMET AG holt sich die esz AG calibration & metrology einen weiteren calibration expert network Partner ins Boot. Beide Unternehmen haben eine enge Zusammenarbeit in der Schweiz vereinbart. Auf Kundenwunsch können Messgeräte aus den Bereichen Elektrotechnik, Kommunikationstechnik, Faseroptik, Temperatur und Druck vor Ort kalibriert werden. esz-Kunden aus der Schweiz profitieren von schnelleren Durchlaufzeiten bei der Kalibrierung ihrer Prüflinge, von kürzeren Wegen bei An- und Rücklieferung der Messmittel und von einer schnelleren Auftragsabwicklung. „APTOMET setzt die von esz entwickelte Kalibriermanagementsoftware calibration expert ein. Damit ist das Ausstellen von normenkonformen, einheitlichen Kalibrierscheinen für unsere Kunden gewährleistet“, erklärt Bodo Seewald, Vorstand Vertrieb & Marketing bei der esz AG. „Mit APTOMET haben wir ein Partnerlabor ausgewählt, das unsere hohen Qualitäts- und Servicestandards einhält.“ calibration expert network vereint Kalibrierlabore, die die Software calibration expert einsetzen und Kalibrierungen damit vornehmen. Das schweizerische Labor beschäftigt rund 20 Mitarbeiter in Gümlingen bei Bern und in Fehraltorf nahe Zürich. APTOMET ist seit 1995 nach EN ISO/IEC 17025:2005 akkreditiert.
29
Sep
Neuer DAkkS-Akkreditierungsbescheid
Bereits im Juli dieses Jahres erhielt die esz AG die aktualisierte Urkunde der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) für ihr Kalibrierlabor. Diese ist bis zur Reakkreditierung im Juli 2017 gültig. Im Bereich Thermometrie wird künftig bei DAkkS-Kalibrierungen zwischen Widerstandsthermometern, Edelmetallthermoelementen, Nichtedelmetallthermoelementen, sowie zwischen anzeigenden und nicht anzeigenden Thermometern unterschieden. Für nicht anzeigende Widerstandthermometer muss dabei der Einfluss der Messstromstärke untersucht werden und für Thermoelemente der Einfluss der Inhomogenität. Die esz AG wird diesen neuen Anforderungen nicht nur gerecht, sondern führt die Einflüsse auch detailliiert in ihren Kalibrierscheinen auf. Dadurch konnte auch die Messunsicherheit erheblich verringert werden (bis zu Faktor 10). Zudem wurde die Akkreditierung erweitert. Im Bereich Temperaturmessung sind nun Messungen bis 1200 °C möglich, Das AC/DC Josephson-Normal wurde in die DAkkS-Urkunde neu aufgenommen. Die Messunsicherheit wurde im Bereich Gleichspannung auf bis zu 14 nV verkleinert. Die neue Akkreditierungsurkunde steht Ihnen [hier](/downloads/download/50/open/dakks-akkreditierung-urkunde.pdf) zum Download bereit.
11
Jul
Facelift für esz-Prüfsiegel
Nicht alle Geräte sind kalibrierfähig, unterliegen aber trotzdem oft der Überwachung nach DIN EN ISO 9001. Solche Geräte werden nach erfolgreicher Überprüfung im esz-Labor mit einem Prüfsiegel gekennzeichnet. Es enthält die eindeutige Zuordnung zum Gerät und das Fälligkeitsdatum für die nächste Überprüfung. Das esz-Prüfsiegel wurde nun einem „Facelift“ unterzogen: Auf den ersten Blick ist mit dem Zusatz „esz AG checked“ sofort ersichtlich, dass das Messgerät durch die esz AG geprüft wurde. Genauso wie Kalibrierscheine lassen sich die Prüfprotokolle einfach und schnell über den QR-Code scannen und online einsehen.
4
Jul
Ringvergleich für ESD-Störgeneratoren
Messtechnisches Neuland begehen das schweizerische Metrologie-Institut METAS und die esz AG: Erstmalig wird ein internationaler Ringvergleich für elektrostatische Entladepulse (ESD) angeboten. Zusammen mit 19 weiteren Teilnehmern soll die Belastbarkeit von Kalibrierergebnissen eines ESD Entladegenerators nach IEC 61000-4-2:2008 innerhalb der erreichbaren Messunsicherheit dieser Geräte nachgewiesen werden. Die esz kommt damit der Verpflichtung nach, gemäß DIN EN ISO/ IEC 17025 regelmäßig an Ringvergleichen und Eignungsprüfungen teilzunehmen. Offizielle Ergebnisse werden für Dezember 2016 erwartet.