Firmengeschichte

Firmengeschichte der esz AG

Meilensteine der esz AG calibration & metrology

2016

  • 1976 – 2016: Die esz AG feiert ihr 40-jähriges Bestehen
  • Der dritte Munich Calibration Day ist ein voller Erfolg und findet erstmalig an zwei Tagen statt
  • Zusammenarbeit mit Schweizer APTOMET AG als verlängerte Werkbank für esz-Kalibrierungen
  • Umstellung der esz-Website auf responsive design
  • Erstes esz-Imagevideo geht online
  • Neues Logo und Webdesign für die esz-Softwarelösungen calibration expert und asset expert

2015

  • Josephson-Normal von esz übertrifft Stand traditioneller Messtechnik im AC/DC-Betrieb
  • Inbetriebnahme des weltweit ersten AC/DC-Quantenvoltmeters
  • Aufnahme der Prüfmittelsoftware asset expert in die INDUSTRIE-Bestenliste als eine der fortschrittlichsten und leistungsstarken Lösungen für die Industrie
  • Einführung QR-Code basierter Kalibriersiegel
  • Echtzeit-Datenlogging an allen Standorten und bei Vor-Ort-Kalibrierungen
  • Eröffnung der esz-Niederlassung in Berlin in Zusammenarbeit mit KLH als erstem externen Partner im calibration expert Network
  • Organisation des 2. Munich Calibration Days

2014

  • über 130 Mitarbeiter
  • Erweiterte Akkreditierung mit kleineren Messunsicherheiten
  • Verbesserte Umgebungsbedingungen durch neues Raumklimaüberwachungssystem
  • Einführung der Kalibriersoftware „calibration expert“ außerhalb der esz AG
  • Zweite Runde der Einführung des Quantenvoltmeters
  • Neue Website der esz AG geht online
  • Organisation und Durchführung der Fachtagung „Munich Calibration Day“

2013

  • Umfangreiche Laborerweiterungen und Neubau
  • Erweiterte Servicerouten von Logistik Expert
  • Weitere Akkreditierungen im Bereich HF-, Vor-Ort und AC/DC
  • Zweiter Testlauf mit Josephson AC-Standard
  • Ausbau des On-Site-Geschäftes und des mobilen Kalibrierlabors

2012

  • esz ist Gründungsmitglied im „neuen“ DKD
  • Re-Akkreditierung mit Erweiterungen und Verkleinerungen der Messunsicherheiten
  • Kalibriersoftware „calibration expert“ wird Standard für alle Standorte
  • erster Testlauf mit Josephson AC-Standard

2011

  • Über 100 Mitarbeiter
  • esz gehört zu "Bayerns Best 50"
  • esz wird "Calibration Certified Center" von National Instruments
  • Ausbau der Kalibrierlabore: EMV, Optik und Höchstfrequenzmesstechnik
  • Einmal mehr wird die messtechnische Kompetenz der esz AG durch die DAkkS bestätigt

2010

  • Einsatzstart eines neuen Validierungsteams in Biberach
  • Erweiterung des mobilen Kalibrierlabors
  • Akkreditierung durch die neue deutsche Akkreditierungsstelle DAkkS (D-K-15019-01)
  • Ausbau der Kalibrierlabore: Kraft, Durchfluss und Beschleunigung
  • Erster Livebetrieb der Kalibriersoftware "calibration expert"

2009

  • 85 Mitarbeiter
  • Neuer esz-Stützpunkt mit Sitz in Wien/Österreich wird eröffnet
  • Systematische Kompetenzerweiterung der esz-Kalibrierungslabore
  • Logistik Expert wird weiter ausgebaut – neue Servicerouten kommen hinzu
  • esz AG calibration & metrology lädt zum 3. Forum für Kalibrierung und Metrologie

2008

  • 68 Mitarbeiter
  • Umfirmierung zur esz AG calibration & metrology zum Jahreswechsel 2008 / 2009
  • DKD Akkreditierungen für die Messgrößen Druck, Feuchte, verzerrte Kurven, HF-Stromstärke, Drehzahl, Wechselstromwiderstand und Vor-Ort Kalibrierung
  • Ausbau der Akkreditierungen auf über 100 Messgrößen und über 400 Messbereiche
  • Einsatz von asset expert weltweit

2007

  • 51 Mitarbeiter
  • 10 Jahre DKD-Kalibrierlabor - akkreditiert sind jetzt 44 Messgrößen und 207 Messbereiche
  • Stützpunktneugründungen in Münster und Karlsruhe
  • Bundesweiter Einsatz des mobilen Kalibrierdienst bei größerem Spektrum und Erweiterung der Laborkapazität um 52%

2006

  • 40 Mitarbeiter
  • 30 Jahre Jubiläum
  • Aufrüstung des HF-Kalibrierlabors auf 67 GHz mittels vollautomatischer VNA-Technik
  • Erweiterung der DKD Akkreditierung um optische Strahlungsleistung und Nicht-Linearität faseroptischer Strahlungsempfänger

2005

  • Erweiterung der Akkreditierung um Temperatur, Länge und im NF Bereich
  • Mit über 22 Messgrößen ist esz jetzt eines der am umfangreichsten im DKD vertretenen Labore

2004

  • Erweiterung der Akkreditierung um Kapazität und Induktivität
  • Erweiterung der Akkreditierung um HF-Leistung, HF-Spannung und Reflexionsfaktor bis 18 GHz

2003

  • Erweiterung der Akkreditierung um Wechselleistung, Gleichstromleistung, Leistungsfaktor und Oszilloskope

2002

  • 35 Mitarbeiter
  • Gründung der Niederlassung Nürnberg (Nordostpark 12)

2001

  • 30 Mitarbeiter
  • Erweiterung auf 2000 qm Laborfläche mit 7 klimatisierten Einzellabors in Eichenau, Max-Planck-Str. 16

2000

  • Beschreibung aller Messverfahren nach GUM und DKD-3
  • Erweiterung der Akkreditierung um Wechselstromstärke und Shuntwiderstände bis 1 mOhm

1999

  • Einführung von neuen Kalibriertechniken für Temperatur / Druck / Feuchte und Volumenstrom mittels Vergleichs- und Substitutionsverfahren
  • Erweiterung der Kalibrierdienstleistung auf die Bereiche LWL- (Faseroptik) Übertragungsmesstechnik

1998

  • Großauftrag zur Instandsetzung und Kalibrierung für die Deutsche Telekom deutschlandweit für alle OBZI (Objekt Bereich Zentrale Instandsetzung)

1997

  • Akkreditierung als Laboratorium im DKD durch die Physikalisch Technische Bundesanstalt nach DIN EN 45001 später ab dem Jahr 2000 nach DIN EN ISO / IEC 17025

1995

  • 15 Mitarbeiter
  • Erweiterung der Laborfläche auf mehr als 1000 qm in Germering, Industriestr. 1
  • Zertifizierung als erste, selbständige Kalibrierstelle im SKD (Siemens Kalibrier Dienst)
  • Erste Onlinepräsenz im Internet

1992

  • Errichtung eines Labors für dimensionelle Größen (Längenmesstechnik)

1990

  • Ausführung von Kalibrierungen nach der ISO 9000-Norm
  • Enge Zusammenarbeit mit Marconi Messtechnik, Germering, auf dem Gebiet von Service und Kalibrierung in der HF-Technik

1988

  • 4 Mitarbeiter davon 2 Servicetechniker für Instandsetzung und Abgleich

1987

  • Umzug in erstes firmeneigenes Gebäude mit 120 qm Büro- und Laborfläche, davon 30 qm klimatisiert
  • Einführung von PC Arbeitsplätzen im technischen Laborbereich und 10 MBit/s Vernetzung von Kalibrierplätzen als Token Ring

1986

  • 2 Mitarbeiter im Bereich Administration / Auftragserfassung und Vertrieb
  • Erste Werkskalibrierung für die Dornier Medizintechnik
  • Großer Instandsetzungs-Rahmenvertrag für die Stadtwerke München

1985

  • Einführung von PC Arbeitsplätzen im kaufmännischen Bereich.
  • Erhalt eines Auftrages der Dornier Luftfahrt GmbH für Werkskalibrierungen
  • Einführung des Pauschalpreissystems für Kalibrierungen

1985

  • Umwandlung von einer Personengesellschaft in die Kapitalgesellschaft esz Elektronik-Service GmbH am 1. März 1985

1981

  • Einstieg in die HF-Messtechnik mittels skalarem Netzwerkanalysator für Übertragungs- und Reflexionsmessungen an Dämpfungsgliedern zwischen 4 bis 8 GHz

1980

  • Erster Universalkalibrator für Strom / Spannung / Widerstand zum Reparaturabgleich von Digitalmultimetern

1976

  • Unternehmensgründung durch Dipl.-Ing. Siegfried Fleischmann am 21. Juni 1976
  • Aufbau eines Servicelabors zur Instandsetzung, Wartung und Kalibrierung, elektronischer Mess- und Prüfgeräte im Gleichstrom, Niederfrequenz und HF-Bereich bis 1 GHz
;