Qualifizierung und Schulung bei esz

Um die Nachhaltigkeit von Schulungen besser bewerten zu können testet die esz AG derzeit ein Qualifizierungssystem auf Punktebasis: „Die hohen Anforderungen an unsere Techniker sollen noch besser messbar werden “, erklärt Kai Krienetzki als Mitglied im Assessmentteam: „Softfacts sind wichtig, aber Transparenz und Vergleichbarkeit schaffen nur klare Kennzahlen.“ Das neue System setzt dabei auf Nachhaltigkeit, so dass auch die Kunden der esz AG profitieren dürften. Höchste Personalqualität wird somit nicht nur geschaffen sondern auch kontinuierlich bewertet und verbessert. Neben den enormen messtechnischen Aufwänden zur Realisierung kleinster Einheiten und Abweichungen liegt schließlich in der Fachkompetenz eines jeden Einzelnen der Schlüssel um auch weiterhin unter Deutschlands besten Kalibrierlaboren herausragen zu können.

17.05.2013

zurück zur Übersicht