Bewahrung der DKD-Kalibrierung

Gemäß Verordnung (EG) Nr. 765/2008 wurde das Akkreditierungswesen in Deutschland zum 1. Januar 2010 umgestellt. Die Akkreditierungsstelle des Deutschen Kalibrierdienstes (DKD) wurde mit Wirkung vom 17.12.2009 in die Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH (DAkkS) überführt.

Um das bisherige erfolgreiche System der DKD-Fachausschüsse für die Zukunft zu bewahren, hat sich die PTB bereit erklärt, die Schirmherrschaft über den DKD zu übernehmen. Zur Förderung der Einheitlichkeit im Messwesen und mit dem Ziel einer ergänzenden fachlichen Unterstützung wurde bei der PTB am 3. Mai 2011 ein Gremium zur Erarbeitung von messtechnischen Grundlagen für Kalibrierungen eingesetzt, bei dem die PTB und akkreditierte  Kalibrierlaboratorien eng zusammenarbeiten. Dieses Gremium trägt die Bezeichnung „Deutscher Kalibrierdienst (DKD)“  und steht unter der Leitung der PTB. esz ist seit dieser Neugründung eines der ersten im DKD vertretenen Labore und wirkt beratend in einer Vielzahl von Fachausschüssen mit.

04.01.2012

zurück zur Übersicht