Allianz für High-End Kalibrierung

Aufgrund des Umzuges und der Umstrukturierung des Kalibrierlaboratoriums der Fluke Deutschland GmbH ergeben sich seit Mitte 2010 Verzögerungen bei der Aufrechterhaltung der Rückführbarkeitskette in Deutschland und Europa sowie zu Unterbrechungen der DKD-Akkreditierung.

Zusammen mit der neu gegründeten 1A CAL GmbH (Gesellschaft für Metrologie) ist es der esz AG calibration & metrology gelungen, ausreichend Möglichkeiten für die Kalibrierung primärer und sekundärer Normale für die meisten Kalibrierlaboratorien zu schaffen. Erreicht wurde zudem, dass dieses Service- und Leistungsniveau auf einer zuverlässigen und soliden Basis steht.

Neben der unternehmerischen Beteiligung an der 1A CAL GmbH steht die strategische und technische Kooperation im Vordergrund. So werden künftig auch die Primärnormale des elektrischen Labors der esz AG über die bereits DAkkS akkreditierte 1A CAL GmbH rückgeführt (Reg. Nr. D-K-15115-01-00). Das Team rund um den Geschäftsführer und Chef-Metrologen Karl-Peter Lallmann stellte seine Erfahrung bereits unter Beweis: In kürzester Zeit wurden Labor, Normale und Verfahren in Kassel etabliert und in Betrieb genommen.

Das Kerngeschäftsfeld wird die Kalibrierung und Reparatur von Primärnormalen wie AC/DC Spannungsnormalen, Gleichspannungsnormalen, Normalwiderständen, Kalibratoren und hochauflösenden Digitalmultimetern sein. Karl-Peter Lallmann ist überzeugt: „Durch die einzigartig kleinen Messunsicherheiten wird der Name der 1A CAL GmbH künftig hohes Gewicht in der metrologischen Landschaft Deutschlands und Europas erhalten."

07.01.2011

zurück zur Übersicht