Der Osten wird genauer – Eröffnung Kalibrierlabor in Wien

esz AG calibration & metrology, eines der größten Kalibrierungslabore Europas, wächst weiter: Mit der Eröffnung einer Niederlassung zum 1. Oktober 2009  im Wiener Neudorf verkürzt esz die Wege nach Tschechien, Ungarn, Rumänien und in die Slowakei. „Wien als neuen Standort ist unser Tor zum Osten. Kunden in Tschechien, Ungarn, Rumänien und auch die Slowakei können somit schneller und damit optimal betreut werden,“ so Oliver Fleischmann, einer der Geschäftsführer bei esz.

Das Niederösterreichische Wiener Neudorf schafft mit der räumlichen Nähe gleichzeitig auch eine strategische Nähe: „Wir haben bereits viele gute Kunden in diesen Ländern und daher ist es ein logischer Schritt, dass wir in Zukunft einen besonderen Schwerpunkt dahingehend legen werden. Eine Niederlassung in Wien ist ein klares Signal an eben diese Geschäftspartner, dass wir auf eine langfristige, vertrauensvolle Zusammenarbeit setzen. Wir wollten einen vollwertigen Standort, keine Außenstelle“, führt Oliver Fleischmann weiter aus.

Die dafür erforderliche Erfahrung und Kompetenz sind in Rudolf Fröschl gebündelt. Der 45-jährige Kalibriertechniker und neue Geschäftsführer der österreichischen Niederlassung übernimmt den Auf- und Ausbau vor Ort. Das Servicespektrum in Wien ist mit dem im Stammsitz Eichenau bei München fast deckungsgleich, lediglich die ganz speziellen Messtechniken werden weiterhin im Großraum München erfolgen.

esz AG calibration & metrology

Niederlassung Österreich

IZ-NÖ-Süd,

Straße 10, Objekt 60

A-2355 Wiener Neudorf

23.09.2009

zurück zur Übersicht