Gipfeltreffen - esz feiert 75. Geburtstag ihres Firmengründers

Der Berg ruft! Die esz AG feierte den 75. Geburtstag ihres Firmengründers und Aufsichtsratsvorsitzenden Siegfried Fleischmann mit einem alpinen Firmenfest in Eichenau.

Bei der esz AG weiß man, wie man feiert: ausgelassen, zünftig und vor allem mit der bayerischen Lebensart. Anlässlich des Geburtstags des Firmengründers Siegfried Fleischmann lud der Kalibrierspezialist seine Mitarbeiter und deren Familien sowie Freunde und Geschäftspartner zu einem „Gipfeltreffen“ am Firmenhauptsitz in Eichenau ein. Eigens für das Fest wurde eine traditionelle Almhütte neben dem Firmengelände aufgebaut, die für alpenländisches Flair und zünftige Stimmung sorgte. Rund 250 Gäste waren der Einladung am 18. September 2019 gefolgt.

Den Anfang machten die Vorstandmitglieder der esz AG. Philip M. Fleischmann, Oliver T. Fleischmann und Bodo Seewald begrüßten die Teilnehmer auf der Terrasse der rustikalen Almhütte. „Wir alle sind stolz ein Teil der esz-Familie zu sein und wissen, was wir unserem Jubilar und seiner Frau Gudrun zu verdanken haben“, erklärte Philip M. Fleischmann in seiner Laudatio zu Beginn des Gipfeltreffens. „Dank ihres unermüdlichen Einsatzes, ihrer Leidenschaft und dem Willen, auch in schwierigen Zeiten nicht aufzugeben, stehen wir heute alle hier und feiern diesen besonderen Tag mit ihnen.“

Hintergrund: Die esz AG hat sich seit Firmengründung 1976 vom Kleinstbetrieb zu einem der führenden Kalibrierlabore Europas entwickelt. Das ist noch heute in Familienbesitz und beschäftigt rund 150 Mitarbeiter. Neben der Firmenzentrale ist die esz AG an den Standorten Nürnberg, Mannheim, Steinfurt, Berlin, Wien und Budapest vertreten.

Kulinarisch konnten die Gäste aus dem Vollem schöpfen. Nachmittags lockten Torten, Kuchen und Gebäck, dazu einen Kaffee, der nicht aus der Kanne kam, sondern frisch gebrüht von einer original italienischen Kaffee-Ape – ein kleines bisschen La Dolce Vita in Eichenau. Anschließend hieß es dann: „Hier grillt der Chef persönlich!“ Die drei esz-Vorstände zogen sich Grillschürzen an und machten sich hinter den Grillstationen an die Arbeit. Ihr Ergebnis: extravagante Alm-Burger-Deluxe.

Doch nicht nur Alm-Burger begeisterten die Besucher, sondern auch, dass sich die Vorstände persönlich um deren Zubereitung kümmerten. So betonten viele Gäste, „es sei eine tolle Geste und absolut außergewöhnlich in der heutigen Arbeitswelt, dass ein Chef seinem Mitarbeiter Essen zubereitet. Dies zeigt deutlich, wie familiär man bei esz miteinander umgeht und dass das menschliche Miteinander nicht zu kurz kommt.“

Auch für die kleinen Gäste war einiges geboten. Die Kids tobten sich entweder an der großen Märchenwald-Hüpfburg aus oder ließen sich beim Kinderschminken farbenfrohe Masken auf ihre Gesichter zaubern. Dazu gab es jede Menge kleine Naschereien an der Candy-Bar und ständig frisch gemachtes Popcorn aus einer Popcornmaschine.

Gipfeltreffen

26.09.2019

zurück zur Übersicht