Messergebnisse auf einen Blick

Zahlen, Zahlen, Zahlen. Um einen Kalibrierschein zu lesen und zu interpretieren, musste man sich bislang durch einen regelrechten Zahlendschungel kämpfen. Damit ist ab 1. März 2019 Schluss. Denn alle Kalibrierscheine der esz AG calibration & metrology enthalten dann neben den zahlenbasierten Ergebnissen zusätzlich ein Zeilendiagramm, das die Messergebnisse grafisch darstellt.

Abweichung, Messunsicherheit, Eingriffsgrenze und Toleranzlage werden unter dem Gliederungspunkt „Messwerte“ im Diagramm übersichtlich vereint und müssen nicht mehr eigenständig interpretiert werden. Auf einen Blick ist unter anderem das Linearitätsverhalten eines Messgeräts und damit eine notwendige Justage erkennbar. Konformitätsbewertungen können deutlich leichter nachvollzogen werden, da auch Messunsicherheiten im Diagramm dargestellt werden. Messwerte, die außer Toleranz liegen werden zusätzlich rot markiert.

Das Zeilendiagramm im Kalibrierschein ist für alle esz-Kunden kostenlos. Wie das genau aussieht, können Sie sich in den esz-Musterkalibrierschein (DAkkS und ISO) ansehen.

28.02.2019

zurück zur Übersicht