Munich Calibration Day 2018 - Dem Halbwissen ein Ende setzen

„Halbwissen ist schlimmer als Unwissen“ (Klaus Klages, deutscher Philosoph). Vor allem dann, wenn es um höchste Präzision geht. Dem Halbwissen in der Kalibrierbranche ein Ende zu setzen war das Ziel des Fachseminars, das die esz AG calibration & metrology bereits zum vierten Mal organisierte. Unter dem Titel „Grundlagen beherrschen – Normkonformes Kalibrieren“ vermittelten fünf Branchen-Spezialisten praxisnahe Tipps und wichtiges Basiswissen rund um die Kalibrierung von Druck-, Feuchte- und Partikelmessgeräten sowie zum Thema Messunsicherheitsberechnung und Labormanagement. Am zweiten Tag konnten die Teilnehmer einen exklusiven Einblick in das esz-Labor in Eichenau bei München bekommen.

Der Munich Calibration Day 2018 fand am 13. und 14. September im INFINITY Hotel & Conference Resort Munich statt. Die rund 65 Teilnehmer – meist Verantwortliche für Prüfmittel und Qualitätsmanagement aus ganz Deutschland – bewerteten die Veranstaltung durchwegs positiv.

Weitere Informationen finden Sie hier.

13.09.2018

zurück zur Übersicht