Im wahrsten Sinne des Wortes eine coole Sache

Die Spezialisten um PTB (Physikalisch Technische Bundesanstalt), supracon AG und esz AG calibration & metrology können einen weiteren grundlegenden Erfolg in ihrem gemeinsamen Kooperationsprojekt (MNPQ Technologietransfer - Messen, Normen, Prüfen, Qualitätssicherung) vermelden: Zur Kühlung des von esz betriebenen Josephson Quantenvoltmeters setzen die Experten jetzt auf einen Kleinkühler, bestehend aus einem sogenannten Pulse Tube Cooler (PTC), der aus einem luftgekühlten 4 kW-Generator gespeist wird. Ziel ist es, ein Josephson-System für den industriellen Laborbetrieb zu entwickeln, das ohne flüssiges Helium als Kühlmittel auskommt, da die begrenzte Verfügbarkeit des Edelgases Helium einen dauerhaften, gezielten Einsatz des Quantenvoltmeters zur Rückführung und Kalibrierung im industriellen Umfeld erschwert. Im laufenden Laborbetrieb wurde nun ein herkömmliches, heliumbasiertes Josephson-Standard mit dem neu entwickelten, trocken gekühlten System verglichen. Der Direktvergleich zeigt eine eindrucksvolle Übereinstimmung der Messergebnisse von kleiner 1 · 10-10.

Der erfolgreiche Einsatz eines Kleinkühlers ist ein großer Schritt im laufenden MNPQ. Dabei halten die Experten der esz AG ihr Ziel fest vor Augen: Die Entwicklung des weltweit ersten, industriellen Quantenkalibrators.

26.05.2016

zurück zur Übersicht

;