Ringvergleich Anstiegszeit und Bandbreite

Gemäß DAkkS-Dokument „71 SD 0 010 Einbeziehung von Eignungsprüfungen in die Akkreditierung“ ist die Teilnahme an Ringvergleichen (sog. Eignungsprüfungen) mindestens einmal je Akkreditierungsintervall und Messgröße bzw. deren Teilbereiche zwingend erforderlich. esz AG calibration & metrology geht dieser Verpflichtung aktuell beim nationalen DKD-Ringvergleich "Anstiegszeit und Bandbreite" nach. Dieser wurde in der 40. Fachausschusssitzung „Hochfrequenz und Optik“ beschlossen und wird unter Federführung von Fachbereichsleiter Bertram Krotz als Experte für „Oszilloskopkalibrierung“ und „schnelle Pulse“ realisiert. Die Eignungsprüfung sieht die Messung der Anstiegszeit des stufenförmigen Pulses eines Pulsgenerators vor, ebenso wie die Bestimmung der Anstiegszeit und 3 dB-Bandbreite eines digitalen Speicheroszilloskops. esz nutzt Gelegenheiten wie diese zur Bestätigung der kleinsten angebbaren Messunsicherheiten und um im nationalen Vergleich stets auf dem neuesten Stand zu sein.

25.11.2015

zurück zur Übersicht