Neue Investitionen für mehr Wachstum

Durch den ständigen technischen Ausbau des Kompetenzzentrums in Eichenau erweitert die esz AG calibration & metrology laufend ihre Kapazitäten. Zu den jüngsten Projekten zählen beispielsweise die messtechnischen Erweiterungen im Temperatur und Umweltlabor: Dort steht ein neuer Referenz-Taupunktspiegel für die Bestimmung von Taupunkten und relativer Feuchte im Klimagenerator höchster Genauigkeit zur Verfügung. Daneben wurden die Möglichkeiten mit neuen Referenz-PRTs und am 0,01°C Wasertripelpunkt verfeinert. Die mechanischen Labore wurden im Bereich Kleinstgewichtkalibrierung mit einer Pipettenwaage unerreichter Präzision von 0,01mg Ablesbarkeit und im Überdruckbereich mit einem neuen Hauptnormal-Quarzschwingcontroller bis 25 Bar ausgestattet. Auch der Sektor “mobile Kalibrierung” wurde durch ein flexibles, hochtransportables Baukastensystem ergänzt. Insgesamt konnte Geschäftsführer Siegfried Fleischmann im Laufe des Jahres bereits technische Infrastruktur im Wert von über 200.000 Euro an die Labore übergeben: “Auch 2007 werden wir unsere Laborkapazitäten rund um unsere Kernkompetenz und mobile Kalibrierung erweitern.” Auch steht die DKD-Aktivität nicht still. Nach den neuesten Erweiterungen ist ein weiterer Akkreditierungsantrag bereits eingereicht.

30.11.2006

zurück zur Übersicht