Verbesserte Abwicklung von Temperaturkalibrierungen

Mit neuen Vorgaben und Prozessen bei der Abwicklung von Temperaturkalibrierungen wird die esz AG künftig auch in diesem Bereich noch effizienter und schneller arbeiten können. Mit Neufassung der betriebsinternen Richtlinie werden neben der genauen Festlegung der Abläufe auch die Methoden und Messpunkte genauer klassifiziert und geregelt. Die Flexibilität gegenüber Kundenanwendungen und -anforderungen soll gleichzeitig steigen. Zunächst wird ein Testlauf der geänderten Abläufe zeigen, wie gut die neuen Vorgaben mit der Praxis übereinstimmen.

27.08.2015

zurück zur Übersicht