IR-Temperaturkalibrierung bis -20 °C

Die esz AG erweitert ihr Leistungsangebot für die Kalibrierung von berührungslosen Temperaturmessgeräten (Pyrometer und IR-Thermometer). Neben der Optimierung des Messaufbaus über ein schwarzes Strahlrohr wurden dazu umfangreiche Test- und Vergleichsmessungen durchgeführt, die trotz der Schwierigkeit von Eis- und Kondenswasserbildung bei der Kalibrierung solcher Geräte unterhalb der Taupunkttemperatur kleine Messunsicherheiten erzielen. Künftig sollen die Erkenntnisse dazu genutzt werden auch für IR-Kameras Kalibrierungen bis -15 °C anbieten zu können. Gerade bei thermografischen Anwendungen spielen auch kleine Temperaturen unterhalb 0°C eine immer größere Rolle.

29.07.2015

zurück zur Übersicht