Nachrichten vom 19.01.2005 bis 01.01.2004



19
Jan

Neue EMV Testkabine

Nach dem  Ausbau des EMV Messlabors steht eine neue absorbierende Testkabine und Schirmkammer für Messungen und Bewertungen der elektromagnetischen Verträglichkeit elektrischer und elektronischer Prüflinge zur Verfügung. Auf 3m x 7m Fläche können auch große Testobjekte problemlos klassifiziert werden. esz kann dadurch seine Kompetenz gemäß den ständig wachsenden Anforderungen unterstreichen und ist in der Lage EMV Prüfungen nach den gängigsten DIN, EN und ANSI Normen durchzuführen. Die Abrundung des Komplettangebots von Kalibrierung, EMV, Wartung und Instandsetzung etabliert esz weiter auf dem Gebiet professioneller Messtechnik.

19.01.2005




5
Jan

Laboraustattung

Um das Angebotsspektrum weiter auszubauen und den bestehenden Service weiter abzurunden steht seit Mitte Dezember ein weiteres hochleistungsfähiges  Samplingozilloskop vom Typ Agilent Infiniium 54854A DSO zur Verfügung. Mit 4 GHz echter Bandbreite und 20 GS/s ist esz  in der Lage Signalformen der Hochgeschwindigkeits-Datenanalyse oder aus EMV (wie Burst, Surge und ESD) noch genauer zu bewerten.

05.01.2005




1
Dez

Vertiefung der Zusammenarbeit mit National Instruments

Mit Herausgabe des neuen Kalibrier-Flyers unterstreicht National Instruments die seit bereits 2001 bestehende Partnerschaft mit esz als offiziellen Kalibrierpartner für sämtliche Messdatenerfassungsmodule und PC-Karten der virtuellen Instrumentierung. Der bewährte Kalibrierservice der esz GmbH deckt dabei das komplette Spektrum der

  • PCI- (PCMCIA-),
  • PXI- ,
  • SCXI- ,
  • Fieldpoint- und
  • VXI-Technologie

01.12.2004




28
Sep

Teilnahme an der SEI-Herbsttagung des HMI

Als Aussteller und Referent an der Herbsttagung der Studiengruppe für Elektronische Instrumentierung (SEI) des Hahn-Meitner-Instituts (HMI) informierte esz zu den Themen Kalibrierung und EMV. V.a. die Normen EN 61000-3-2 und EN 61000-3-3 - Kalibrierung und Messung von Flicker und Oberwellen standen dabei im Vordergrund des Vortrags.

28.09.2004




1
Jan

Erfolgreiche Zusammenarbeit mit der DHK

Durch die Zuammenarbeit mit dem bayerischen Staatministerium für Wirtschaft, Infrastruktur, Verkehr und Technologie sowie der Industrie- und Handelskammer nimmt esz am Programm zur erfolgreichen Geschäftsanbahnung zwischen deutschen und österreichischen Unternehmen teil. So konnte esz im Rahmen einer Kooperationsbörse der Deutschen Handelskammer in Österreich viele versprechende Konakte zu österreichischen Unternehmen knüpfen.

01.01.2004




1
Jan

Weiteres Wavelength Meter für optoelektronische Kalibrierung

Durch den erneuten Ausbau des Optoelektronik Messlabors mit einem der  “genauesten Wellenlängenmessgeräten der Welt” steht mit dem WAVEMETER Burleigh WA-1100 eine weitere Möglichkeit zur Verfügung LED-Quellen, Laserquellen oder variable Laser zu vermessen und zu kalibrieren. Darüber hinaus können auch passive Geräte der fasergebundenen Übertragungstechnik (z.B. optische Spektrumanalysatoren, OSAs) und SONET/SDH modulierte oder gesweepte Laserquellen kalibriert werden.

01.01.2004




1
Jan

Erweiterung der DKD-Akkreditierung für Kapazität und Induktivität

Nach Abschluss aller Ringvergleichsmessungen, Begutachtungen und Akkreditierungsformalitäten wurde der Leistungsumfang für DKD Kalibrierungen im Bereich Kapazität und Induktivität umfangreich erweitert. Neben den bereits akkreditierten Verfahren der Substitutionsmessung und Einzelwertkalibrierung schließen die neuen Messmethoden den gesamten Bereich von 10 pF bis 10µF (bzw. 100 µH bis 1 H) für die Kalibrierung von Messgeräten und Kapazitäts- bzw. Induktivitätsnormalen bei Messunsicherheiten bis zu 13ppm ein. Dadurch kann esz  seine Leistungspalette bezüglich DKD-Kalibrierungen gemäß DIN EN ISO/ IEC 17025 noch weiter ausbauen. Qualität und Ausführung aller Standardkalibrierungen nach DIN EN ISO 9000 ff. werden  weiterhin unterstrichen.

01.01.2004




1
Jan

Firmen-Zertifikat Prüfmittelüberwachung und ISO Recall

Ab sofort erhalten Bestandskunden auf Wunsch den Nachweis der esz Prüfmittelüberwachung und Kalibrierung als Firmenzertifikat in Urkundenform. In auditierten Bereichen wird dadurch die Dokumentation der Forderungen der DIN EN ISO 9000:2000 erleichtert und belegt. Künftig wird das Zertifikat neben vereinbarten Abwicklungs- oder Sonderkonditionen fester Bestandteil bei Vergabe von Rahmenverträgen - gleich welcher Größe - sein. Beauftragen Sie den kostenlosen Wiederaufruf zur Rekalibrierung durch den esz Prüfmittel ISO Recall (PIR) und sichern Sie sich Ihre Urkunde zur Unterstreichung Ihres Qualitätssicherungsprogramms.  ( Muster anzeigen...). Dieser Service ist kostenlos und für Kunden, mit bis zu 50 Prüfmitteln gedacht. Kunden mit einer größeren Anzahl von Messmitteln sollten auf das professionelle esz Prüfmittelmanagement inklusive Onlinedatenbank und digitalen Dokomentenaustausch ausweichen.

01.01.2004




1
Jan

esz ecoCal

Für den Einsatz in unkritischen Anwendungen, für Neugeräte, Back-End-Messgeräte oder Messmittel im Feldeinsatz hat esz als günstige Alternative zur Standardkalibrierung die Kalibrierung zweckgebunden nach diesen Gesichtspunkten optimiert. Selbstverständlich DIN EN ISO 9000 konform können Kunden im Bedarfsfall auf einen prozessangepassten Kalibrierservice (esz ecoCal) zurückgreifen ohne auf Qualitätsmerkmale verzichten zu müssen.

01.01.2004




1
Jan

virtuelle Labortour

Besuchen Sie das Kalibrierlabor und machen Sie einen Online-Rundgang durch das esz Betriebsgebäude. Unsere WebCam ermöglicht eine Live-Blick ins Kalibrierlabor für elektrische Messgrößen (zur Labortour...)

01.01.2004