Nachrichten vom 19.04.2018 bis 19.09.2017



19
Apr

„Finger weg vom Thermometer“ Schulklasse zu Besuch bei der esz AG

Wenn sich internationale Großkonzerne auf die Messwerte der esz AG verlassen, dann können es die Zweitklässler aus Seefeld auch. Die Zweitklässler waren gekommen, um sich in einem der größten unabhängigen Kalibrierlabore Europas die Messgröße Temperatur erklären zu lassen.

Ganz kindgerecht hatten die Experten aus dem Kalibrierlabor für ihre kleinen Besucher verschiedene Messstationen zum Thema Temperatur, Druck und Luftfeuchte aufgebaut. Eigene Messwerte aus den verschiedenen Versuchsreihen mussten dann von den Nachwuchsmesstechnikern selbst protokolliert werden.

Auch esz-Vorstand Dipl.-Ing. Philip Fleischmann ließ es sich nicht nehmen, die jungen Forscher vor der Führung durch das 2000 Quadratmeter große Labor persönlich zu begrüßen: „Heute lernt ihr bei uns, dass ihr Temperatur hören, fühlen, schmecken und sehen könnt.“ Und eine weitere Sache gab das esz-Team den Grundschülern aus Seefeld mit auf den Weg: „Alles braucht im Leben eine Einheit. Wir brauchen diese, damit wir uns ordentlich verständigen können. Sonst passieren Fehler. Ich kann schließlich nicht einfach sagen: ‚Heute freue ich mich, denn es hat 23,0‘“.

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier.

19.04.2018




16
Apr

esz AG setzt neue DIN EN ISO/ IEC 17025 um

Im Normendschungel sticht immer wieder eine Vorschrift ganz besonders heraus: die DIN EN ISO/ IEC 17025. Sie enthält Anforderungen an Laboratorien, damit diese nachweisen können, dass sie kompetent arbeiten und valide Ergebnisse erzielen. Die Norm wurde entwickelt, um das Vertrauen in die Arbeit von Laboratorien zu fördern.

Im März 2018 wurde die überarbeitete Version der DIN EN ISO/ IEC 17025 veröffentlicht. Neu ist vor allem der Fokus auf die Kompetenz des Personals, Chancen und Risiken, Unparteilichkeit sowie Vertraulichkeit von Kundendaten. Für esz-Kunden machen sich die Änderungen nicht bemerkbar, da das Eichenauer Kalibrierlabor die gestiegenen Anforderungen in ihrem QM-System in vielerlei Hinsicht bereits umsetzt. So bietet die esz AG schon seit langem verschiedene Entscheidungsregeln für Konformitätsaussagen und legt beispielsweise mit der eigenen Softwareplattform calibration expert besonderen Wert auf Datenintegrität, Datensicherheit, Datenschutz und Vertraulichkeit.

Die DAkkS (Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH) wird Akkreditierung nach der neuen Norm voraussichtlich ab der zweiten Jahreshälfte 2018 abwickeln. Die esz AG plant eine schnellstmögliche Akkreditierung nach der neuen Norm.

16.04.2018




11
Apr

esz-Erfahrung ist gefragt

EURAMET (The European Association Of National Metrology Institutes) entwickelt eine europaweit gültige Metrologie-Infrastruktur und gibt Richtlinien für die Kalibrierung verschiedener Messgrößen, Messgeräte und Maßverkörperungen heraus.

Die esz AG calibration & metrology leistete durch ihre jahrelange Erfahrung im HF-Bereich mit ihrer Einschätzung während der Schaffungsphase einen wichtigen Beitrag zur Erstellung des neuen VNA-Guides (Guidelines on the Evaluation of Vector Network Analysers, EURAMET Calibration Guide No. 12, Version 3.0 (03/2018)). Das 137-seitige Dokument befasst sich mit der Messung der für die Hochfrequenztechnik wichtigen Größen Dämpfung und Reflexion mithilfe eines Vektor-Netzwerkanalysators. Zudem werden Methoden zur Erstellung der messtechnischen Rückführung und Bestimmung der Messunsicherheit vorgestellt.

Von einer breiten internationalen Anerkennung dieses Dokuments ist auszugehen, da an der Erstellung nicht nur die wichtigsten Messmittelhersteller sondern auch Staatsinstitute und unabhängige Personen und Labore beteiligt waren.

Den VNA-Guide können Sie hier herunterladen.

11.04.2018




14
Mrz

esz AG wird erstes Kalibrierlabor im ASA-Verband

Die esz AG calibration & metrology ist als erstes unabhängiges Labor in Deutschland für die rückgeführte Kalibrierung von Bremsprüfständen und Scheinwerfereinstellprüfsystemen akkreditiert worden. Denn diese müssen seit Januar 2017 (bzw. AU-Tester ab 2019) nach den Anforderungen der DAkkS und des BMVI kalibriert werden, um weiterhin bei Kfz-Hauptuntersuchungen eingesetzt werden zu dürfen. Zudem stellt die esz AG ihre cloudbasierte Softwarelösung „calibration expert“ für die Kalibrierung von Werkstattmessgeräten zur Verfügung.

Das bayerische Unternehmen konnte sich durch sein Engagement im Bereich Werkstattausrüstung bereits einen Marktanteil von 25 % sichern. Als erster Kalibrierdienstleister wurde die esz AG aufgrund ihrer Branchenlösungen nun sogar in den Bundesverband der Hersteller und Importeure von Automobil-Service Ausrüstern e. V. (ASA) aufgenommen. Dadurch erhält die esz AG wichtige Brancheninformationen und kann ihre Produkte und Dienstleistungen noch besser auf die Bedürfnisse des Marktes zuschneiden. Deutsche Werkstätten und damit auch Autofahrer profitieren unmittelbar von der esz-Kompetenz.

14.03.2018




20
Feb

Über 13.000 Kalibrierungen an Bremsprüfständen

Als bundesweit erste Stelle erhielt die esz AG calibration & metrology im Juli 2017 die DAkkS-Akkreditierung zur Kalibrierung von Bremsprüfständen. Denn seit Januar vergangenen Jahres gilt bei Kfz-Hauptuntersuchungen eine offizielle Kalibrierpflicht. Was einfach klingt ist das Ergebnis monatelanger Arbeit und vor allem für die Kfz-Servicestellen eine große Herausforderung.

Die esz AG zog jetzt Bilanz: Über 13.000 Kalibrierungen wurden seit Juli 2017 an Bremsprüfständen durchgeführt, die Erwartungen somit weit übertroffen. Rund 570 sachkundige Techniker von Herstellern, Händlern, Servicebetrieben und Überwachungsorganisationen wurden in den vergangenen Monaten vom Experten-Team der esz AG geschult, um normkonforme Kalibrierungen an Bremsprüfständen durchzuführen. Damit erzielte die esz AG einen Marktanteil von über 25 % auf diesem Gebiet, jeder vierte Bremsprüfstand in Deutschland trägt also eine esz-Kalibriermarke.

20.02.2018




9
Jan

Forschungsprojekt erfolgreich beendet - Neuer esz-Mitarbeiter arbeitet quantengenau

Seit Anfang 2011 entwickelte ein Expertenteam der esz AG im Rahmen des Forschungsprojekts zur Förderung von Messen, Normen, Prüfen und Qualitätssicherung (MNPQ) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie das weltweit erste industriell genutzte AC/DC-Josephson-Quantenvoltmeter. Dieses macht sich den inversen Josephson-Effekt zunutze, durch den die elektrische Spannung direkt über eine Naturkonstante – die Josephson-Konstante KJ-90 - definiert werden kann. In der Vergangenheit konnten Josephson-Normale nur zur Kalibrierung von Gleichspannungsquellen eingesetzt werden. Mit dem AC/DC-Josephson-Quantenvoltmeter der esz AG konnten schließlich auch zusätzlich Wechselspannungen bis zu 7,19 Volt bei Frequenzen von 10 Hz bis 2 kHz gemessen werden. Mit dem Quantenkalibrator ist die esz AG jetzt in der Lage, die Messunsicherheiten bei Gleichspannung mindestens um den Faktor 100 und bei Wechselspannungen um den Faktor 10 zu reduzieren, sowie auch die Messgrößen Gleich- und Wechselstromstärke, Gleich- und Wechselstromwiderstand präzise aus den vorhandenen Grundgrößen abzuleiten. „Derzeit kann man Gleichspannung nicht präziser messen als mit unserem Quantenkalibrator“, ist Dipl.-Ing. Univ. Philip Fleischmann, Vorstand Technik der esz AG, überzeugt. „Wir haben die Rückführung nun quasi im Haus, denn der Josephson-Effekt wird direkt über eine Naturkonstante definiert. Somit muss das Gerät nicht kalibriert werden, lediglich Ringvergleiche sind zur Validierung notwendig. Diesen zeit- und kostensparenden Vorteil werden wir auch an unsere Kunden weitergeben.“

09.01.2018




5
Jan

esz AG erhält als bundesweit erstes Kalibrierlabor Akkreditierung von SEP

Nachdem die esz AG im Juli 2017 als bundesweit erste Stelle für die Kalibrierung von Bremsprüfständen durch die DAkkS (Deutsche Akkreditierungsstelle GmbH) akkreditiert wurde, erzielte das bayerische Unternehmen einen weiteren Durchbruch. Ab dem 1. Januar 2018 werden die Bevollmächtigten im Partnernetzwerk der esz AG (rund 550 Techniker von Herstellern, Distributoren und Servicebetrieben) Scheinwerfereinstellprüfgeräte und die dazugehörigen Plätze fristgerecht und nach den Vorschriften des Verkehrsblatts 14/2016-Nr. 115 kalibrieren und vermessen können. Denn Gesetzgeber und DAkkS akzeptieren ab diesem Stichtag nur noch Kalibrierscheine mit Akkreditierungssymbol für den Nachweis der messtechnischen Rückführung.

Ein Expertenteam erarbeitete dazu in enger Abstimmung mit den Herstellern in den vergangenen Monaten die Verfahren für die Kalibrierung und Rückführung der Messmittel, die für die Durchführung von Hauptuntersuchungen im Einsatz sind. Die messtechnische Rückführung ist dabei eine grundlegende Voraussetzung für die Akkreditierung aller Überwachungsorganisationen und Kalibrierlabore nach DIN EN ISO/ IEC 17020 bzw. 17025.

05.01.2018




18
Dez

Neue Telefonnummern in der esz-Zentrale

Auf Grund unseres starken Wachstums gehen uns die internen Telefonnummern in Eichenau – unserem Hauptsitz – aus. Deshalb verstärken wir unsere Telefonanlage. Damit ändert sich ab 27. Dezember 2017 die Durchwahl zu Ihrem Ansprechpartner. Wählen Sie in Zukunft vor der zweistelligen Durchwahl einfach die Ziffer „1“.

Hier ein Beispiel: +49-8141-88887-1xx

Unsere Zentrale (+49-8141-88887-0), unser Fax (+49-8141-88887-77) sowie alle weiteren Niederlassungen sind weiter unter den Ihnen bekannten Nummern zu erreichen.

18.12.2017




4
Okt

Bestnote nach Ringvergleich

Der Ringvergleich für die Messgröße Druck bescheinigt der esz AG Bestnoten. Zwischen Dezember 2016 und August 2017 wurden ein Druckmessgerät des Messbereichs 20 bar sowie ein externer Drucksensor des Messbereichs 200 bar in einer Eignungsprüfung von 24 Laboren getestet. Die von der esz AG vorgenommenen Druckmessungen im Bereich von 0 bar bis 20 bar bzw. 100 bar sind äußerst genau, die Messunsicherheiten korrekt geschätzt und halten auch im internationalen Vergleich stand.

04.10.2017




19
Sep

asset expert im neuen Look

asset expert ist eine webbasierte Softwarelösung, die die unternehmensübergreifende Verwaltung Ihrer Prüfmittel ermöglicht.

Um Anwendern die Nutzung zu vereinfachen, wurde ein neues, nutzerfreundliches Design für asset expert erarbeitet. Die Software ist nun in den Farben rot, weiß und schwarz gehalten. Tabellen sind übersichtlicher gestaltet und wurden mit Funktions-Buttons versehen. Das kürzlich neu kreierte Logo wurde ebenfalls in die Software übernommen. Es ist im modernen App-Stil gehalten und zeigt die Initialen von asset expert „ae“. Die horizontalen Striche deuten Messlinien eines Prüfmittels an.

Werfen Sie gleich einen Blick auf das neue asset expert unter www.asset-expert.de oder fordern Sie hier Ihren Demozugriff an. Funktionen und Änderungsmöglichkeiten von asset expert sind unverändert, Sie müssen sich also nicht an neue Bearbeitungsvorgänge gewöhnen.

19.09.2017