Nachrichten vom 26.09.2019 bis 19.11.2018



26
Sep

Gipfeltreffen - esz feiert 75. Geburtstag ihres Firmengründers

Der Berg ruft! Die esz AG feierte den 75. Geburtstag ihres Firmengründers und Aufsichtsratsvorsitzenden Siegfried Fleischmann mit einem alpinen Firmenfest in Eichenau.

Bei der esz AG weiß man, wie man feiert: ausgelassen, zünftig und vor allem mit der bayerischen Lebensart. Anlässlich des Geburtstags des Firmengründers Siegfried Fleischmann lud der Kalibrierspezialist seine Mitarbeiter und deren Familien sowie Freunde und Geschäftspartner zu einem „Gipfeltreffen“ am Firmenhauptsitz in Eichenau ein. Eigens für das Fest wurde eine traditionelle Almhütte neben dem Firmengelände aufgebaut, die für alpenländisches Flair und zünftige Stimmung sorgte. Rund 250 Gäste waren der Einladung am 18. September 2019 gefolgt.

Den Anfang machten die Vorstandmitglieder der esz AG. Philip M. Fleischmann, Oliver T. Fleischmann und Bodo Seewald begrüßten die Teilnehmer auf der Terrasse der rustikalen Almhütte. „Wir alle sind stolz ein Teil der esz-Familie zu sein und wissen, was wir unserem Jubilar und seiner Frau Gudrun zu verdanken haben“, erklärte Philip M. Fleischmann in seiner Laudatio zu Beginn des Gipfeltreffens. „Dank ihres unermüdlichen Einsatzes, ihrer Leidenschaft und dem Willen, auch in schwierigen Zeiten nicht aufzugeben, stehen wir heute alle hier und feiern diesen besonderen Tag mit ihnen.“

Hintergrund: Die esz AG hat sich seit Firmengründung 1976 vom Kleinstbetrieb zu einem der führenden Kalibrierlabore Europas entwickelt. Das ist noch heute in Familienbesitz und beschäftigt rund 150 Mitarbeiter. Neben der Firmenzentrale ist die esz AG an den Standorten Nürnberg, Mannheim, Steinfurt, Berlin, Wien und Budapest vertreten.

Kulinarisch konnten die Gäste aus dem Vollem schöpfen. Nachmittags lockten Torten, Kuchen und Gebäck, dazu einen Kaffee, der nicht aus der Kanne kam, sondern frisch gebrüht von einer original italienischen Kaffee-Ape – ein kleines bisschen La Dolce Vita in Eichenau. Anschließend hieß es dann: „Hier grillt der Chef persönlich!“ Die drei esz-Vorstände zogen sich Grillschürzen an und machten sich hinter den Grillstationen an die Arbeit. Ihr Ergebnis: extravagante Alm-Burger-Deluxe.

Doch nicht nur Alm-Burger begeisterten die Besucher, sondern auch, dass sich die Vorstände persönlich um deren Zubereitung kümmerten. So betonten viele Gäste, „es sei eine tolle Geste und absolut außergewöhnlich in der heutigen Arbeitswelt, dass ein Chef seinem Mitarbeiter Essen zubereitet. Dies zeigt deutlich, wie familiär man bei esz miteinander umgeht und dass das menschliche Miteinander nicht zu kurz kommt.“

Auch für die kleinen Gäste war einiges geboten. Die Kids tobten sich entweder an der großen Märchenwald-Hüpfburg aus oder ließen sich beim Kinderschminken farbenfrohe Masken auf ihre Gesichter zaubern. Dazu gab es jede Menge kleine Naschereien an der Candy-Bar und ständig frisch gemachtes Popcorn aus einer Popcornmaschine.

Gipfeltreffen

26.09.2019




24
Sep

Jetzt anmelden: Munich Calibration Day 2020

Die esz AG veranstaltet Munich Calibration Day am 30. und 31. Januar 2020.

Halbwissen ist gefährlich – das findet auch die esz AG calibration & metrology aus Eichenau bei München. Und genau aus diesem Grund veranstaltet das Un-ternehmen den Munich Calibration Day – ein Grundlagenseminar rund um das Thema Kalibrierung.

Im Fokus der Veranstaltung stehen die wichtigsten Grundlagen aus den Bereichen Durchflussmessung, der Kalibrierung von Schwingungs- und Schallmesstechnik sowie fundiertes Basiswissen für die Kraftkalibrierung. Grundlagen der Kalibrierung mit MET/TEAM, wie auch die Messunsicherheiten-Bestimmung sind ebenfalls Bestandteil der Fortbildung. Ein weiterer wichtiger Programmpunkt ist das Thema „Anforderungen der neuen DIN EN ISO 17025:2018“.

Für Kalibriertechniker, Qualitätsmanager und all diejenige, die für die Prüfmittel eines Unternehmens verantwortlich sind, ist der Munich Calibration Day von großer Bedeu-tung. Denn gerade in diesem Berufsfeld gibt es nur wenig Angebote zur ständigen Weiter- und Fortbildung. Die Risiken fehlerhafter Messungen spielen in Zeiten hoher Regressansprüche für Unternehmen im Falle einer mangelhaften und nicht lückenlos dokumentierten, normkonformen Kalibrierung eine immense Rolle. Zusätzliche Tricks von erfahrenen Spezialisten namhafter Unternehmen aus der Kalibrierbranche helfen den Teilnehmern, den komplexen Laboralltag zu erleichtern.

Der Munich Calibration Day findet am 30. und 31. Januar 2020 im Steigenberger Hotel & Conference Resort Munich in Unterschleißheim statt. Nach den Fachvorträgen am ersten Tag, bekommen die Teilnehmer am zweiten Tag einen exklusiven Einblick in das esz-Labor in Eichenau. Weitere Informationen sowie das Anmeldeformular finden Sie unter www.esz-ag.de/MCD.

24.09.2019




29
Jul

esz AG als ÖKOPROFIT-Betrieb ausgezeichnet

Der Kalibrierspezialist aus Eichenau wurde für seine Maßnahmen zur Verbesserung des betrieblichen Umweltschutzes als ÖKOPROFIT-Betrieb ausgezeichnet. Im Rahmen einer Feierstunde nahmen esz-Vorstand Oliver Fleischmann und Qualitätsmanager Christian Dinauer die Auszeichnung aus den Händen von Augsburgs Landrat Martin Sailer und Oberbürgermeister Kurt Gribl entgegen. Der Landkreise Augsburg und Aichach-Friedberg sind zusammen mit der Stadt Augsburg Träger der Initiative.

Seit 2018 entwickelte und implementierte die esz AG, zusammen mit externen Fachberatern in Workshops und Terminen vor Ort, zahlreiche betriebsspezifische Verbesserungen und Ansätze zur Umweltentlastung, Kostenreduzierung und Rechtssicherheit. Die Gesamtbilanz der an dieser Runde angemeldeten Betriebe kann sich sehen lassen. So konnten die Teilnehmer rund 32.500 Euro Kosten in den Bereichen Energie, Abfälle und Wasser einsparen. Besonders die Einsparung von Energie ist für esz sowie die anderen Unternehmen von großer Bedeutung und stellt einen entsprechend hohen Anteil an den Gesamteinsparungen dar. Durch die Reduzierung des Energieverbrauchs und der damit verbundenen Emissionsminderung sowie von der Verringerung der Abfallmengen profitiert zudem nicht nur jeder einzelne Betrieb, sondern auch die Umwelt in der Region.

Hintergrund

ÖKOPROFIT-Betriebe sind für ihr hohes Engagement beim betrieblichen Umweltschutz bekannt. Die Maßnahmen übertreffen in vielen Bereichen bei Weitem die gesetzlich vorgeschriebenen Mindestanforderungen. Um diesen ÖKOPROFIT-Standard zu wahren, muss sich jeder Betrieb, der eine ÖKOPROFIT-Auszeichnung anstrebt, zuvor einer Prüfung nach deutschlandweit einheitlich festgelegten Kriterien unterziehen. Diese von der Stadt Graz (Österreich) entwickelten und von der Stadt München an deutsche Verhältnisse angepassten Kriterien garantieren einen hohen Standard des betrieblichen Umweltschutzes.

Ökoprofit

29.07.2019




9
Jul

esz AG präsentiert Josephson-Quantenkalibrator in London

Nach drei Jahren wurde das EURAMET-Projekt „QuADC - Waveform metrology based on spectrally pure Josephson voltages” erfolgreich abgeschlossen. Zwei Spezialisten der esz AG calibration & metrology präsentierten am National Physical Laboratory in London den weltweit einzigen industriell genutzten Josephson-Quantenkalibrator. Neben den erfolgreich durchgeführten Vergleichsmessungen wurden ein umfassender Eindruck und die innovativen Möglichkeiten des Quantenkalibrators vorgestellt.

Die esz AG führte vom 25. bis 28 März 2019 Tests im industriellen Umfeld durch und validierte bzw. evaluierte diese. Ziel des Vorhabens war die Weiterentwicklung eines benutzerfreundlichen, industriell nutzbaren Josephson Arbitrary Waveform Synthesizer (JAWS) zur quantengenauen Messung von AC-Spannungen bis 1000 V und 1 MHz. Das Projekt wurde von der PTB (Physikalisch-Technische Bundesanstalt) geleitet und umfasste ein Investitionsvolumen von zwei Mio. Euro. Neben der esz AG nahmen zwei weitere private Unternehmen sowie die nationalen Metrologie-Institute aus elf europäischen Länder teil.

09.07.2019




8
Jul

esz AG Mitglied im Familienpakt Bayern

Die esz AG calibration & technology ist dem Familienpakt Bayern beigetreten. Damit bekennt sich das Unternehmen aus Eichenau dazu, seine familiengerechte Personalpolitik fortzusetzen und kontinuierlich weiterzuentwickeln. Im Rahmen eines Festakts im Landratsamt Fürstenfeldbruck nahmen die Vorstände der esz AG Oliver Fleischmann und Philip Fleischmann die Mitgliedsurkunde sowie die Plakette "Familienpakt" aus den Händen von Staatsministerin Kerstin Schreyer und Landrat Thomas Karmasin entgegen.

Familie und Beruf nach den eigenen Vorstellungen leben zu können, ist für immer mehr Beschäftigte Wunsch und Herausforderung zugleich. Die Bayerische Staatsregierung hat deshalb gemeinsam mit der bayerischen Wirtschaft (der Bayerische Industrie- und Handelskammertag e.V., die Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e.V. und der Bayerische Handwerkstag e.V.) den Familienpakt Bayern geschlossen. Ziel des Pakts ist es, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf in Bayern weiter zu verbessern sowie die Arbeitgeberinnen und -geber bei der Umsetzung familienbewusster Maßnahmen zu unterstützen. Dadurch positioniert sich die esz AG mit den bayernweit rund 840 Mitgliedsunternehmen klar als familienfreundlicher und attraktiver Arbeitgeber. Mitglieder im Familienpakt erhalten Ideen und neue Impulse, um Vereinbarkeit von Familie und Beruf innerbetrieblich weiter zu verbessern.

„Mit dem Familienpakt Bayern unterstützen wir Unternehmen damit Familienfreundlichkeit noch besser gelingt. Denn individuelle Lösungen sind in jedem Betrieb möglich. Mit der neuen Plakette ‚Familienpakt‘ können Mitgliedsunternehmen dies nun auch nach außen sichtbar machen“, betonte Bayerns Familienministerin Kerstin Schreyer.

Familienpakt Bayern

08.07.2019




20
Mai

20. Mai 2019: Die Revolution der Einheiten

Am heutigen 20. Mai feiern Wissenschaftler und Metrologen nicht nur den „Welttag der Metrologie“, sondern geben auch den Startschuss für einen grundlegenden Wandel im SI-Einheitensystem. Denn heute tritt das „neue“ Einheitensystem in Kraft, nach dem die sieben Basiseinheiten Meter, Kilogramm, Sekunde, Stromstärke, Ampere, Kelvin, Mol und Candela reformiert werden. Von nun an werden diese über Naturkonstanten definiert und sind damit unveränderlich.

Was ändert sich dadurch? Die gute Nachricht: Im Alltag, beim Blick auf die Waage, den Zollstock oder die Uhr ändert sich nichts. Gewichte und Maße bleiben bestehen wie bisher. In der Technik werden sich die Vorteile langfristig durch eine bisher unerreichte Genauigkeit von Messungen bemerkbar machen.

Lesen Sie die Hintergründe und Bedeutung für die Metrologie im QZ-Artikel „Die Revolution der Einheiten“.

20.05.2019




4
Mrz

Firmenporträt: esz in der Presse

Was die Garage für Apple, ist der Hobbyraum für die esz AG. Wie sich das Unternehmen daraus zu einem der größten Kalibrierlabore Europas entwickelt hat, erfahren Sie im Firmenporträt, das in der QZ Qualität und Zuverlässigkeit, Ausgabe 3/2019 veröffentlicht wurde. Lesen Sie im esz-Pressespiegel den gesamten Artikel.

04.03.2019




28
Feb

Messergebnisse auf einen Blick

Zahlen, Zahlen, Zahlen. Um einen Kalibrierschein zu lesen und zu interpretieren, musste man sich bislang durch einen regelrechten Zahlendschungel kämpfen. Damit ist ab 1. März 2019 Schluss. Denn alle Kalibrierscheine der esz AG calibration & metrology enthalten dann neben den zahlenbasierten Ergebnissen zusätzlich ein Zeilendiagramm, das die Messergebnisse grafisch darstellt.

Abweichung, Messunsicherheit, Eingriffsgrenze und Toleranzlage werden unter dem Gliederungspunkt „Messwerte“ im Diagramm übersichtlich vereint und müssen nicht mehr eigenständig interpretiert werden. Auf einen Blick ist unter anderem das Linearitätsverhalten eines Messgeräts und damit eine notwendige Justage erkennbar. Konformitätsbewertungen können deutlich leichter nachvollzogen werden, da auch Messunsicherheiten im Diagramm dargestellt werden. Messwerte, die außer Toleranz liegen werden zusätzlich rot markiert.

Das Zeilendiagramm im Kalibrierschein ist für alle esz-Kunden kostenlos. Wie das genau aussieht, können Sie sich in den esz-Musterkalibrierschein (DAkkS und ISO) ansehen.

28.02.2019




28
Dez

esz AG sichert Abgasuntersuchung

Kurz vor Jahreswechsel garantiert die esz AG calibration & metrology die bundesweite Aufrechterhaltung der Abgasuntersuchung. Mit Erhalt dieser wichtigen DAkkS-Akkreditierung baut das Unternehmen aus dem Münchner Westen sein Leistungsspektrum weiter aus und sichert damit die Einhaltung der neuen Anforderungen in der Kfz-Branche. Das Knowhow aus bereits über 30.000 durchgeführten akkreditierten Kalibrierungen an Bremsprüfständen und Systemen zur Scheinwerfereinstellprüfung trug maßgeblich zu diesem Erfolg bei.

Der Marktführer setzt auch beim Thema Abgasmessgeräte auf das in 2017 ins Leben gerufene und bewährte Bevollmächtigten-Konzept, welches Techniker von Herstellern, Händlern und Servicebetrieben dazu befähigt, im Auftrag der esz AG akkreditierte Kalibrierungen durchzuführen. Das über das Bundesgebiet homogen verteilte Netzwerk zählt mittlerweile über 170 Betriebe und über 650 Techniker.

28.12.2018




19
Nov

calibration expert wird bedienerfreundlicher

calibration expert unterstützt Kalibriertechniker, Ingenieure und Metrologen bei der Kalibrierung von Messgeräten und bei der Erstellung von Kalibrierscheinen. Das IT-Team der esz AG arbeitet ständig daran, die Software weiterzuentwickeln und Nutzeranforderungen schnell umzusetzen. In den letzten Monaten wurden einige wichtige Updates veröffentlicht, die calibration expert noch bedienerfreundlicher machen. Neu ist:

  • Mit „Drag & Drop“ können Anhänge zum Kalibrierschein, Spezifikationsquellen und Screen Shots eingefügt werden. Damit sparen sich Benutzer zeitaufwändige Suchvorgänge.
  • Warnhinweise und Tipps zu Kalibrierungen helfen dem Techniker, Fehler zu vermeiden.
  • Farblich markierte Zeilendiagramme ermöglichen eine rasche Übersicht von Außer-Toleranz-Werten im Kalibrierschein.
  • In der Kalibrieransicht erkennt der Nutzer auf einen Blick die Lage des Prüfmittels im Toleranzfeld.

Labormanagement und Kalibrierungen werden damit noch schneller und effizienter. Das nächste Update steht bereits in den Startlöchern und wird noch dieses Jahr live gehen.

Weitere Informationen zu calibration expert finden Sie hier.

19.11.2018